Die Jugendarbeit der Pinguine

Das Hauptziel unseres Vereins ist die Förderung und Unterstützung der Jugend. Um dieses Ziel zu erreichen, hat unser Verein verschiedene Angebote. Neben dem fachlichen Angebot legen wir sehr viel Wert auf den Fair-Play-Gedanken und am Allerwichtigsten ist selbstverständlich der Spaß, weshalb sich unsere Jugendarbeit an dem Leitbild der "Fair zum Erfolg"-Initiative orientiert.

Bild von Alexander Collin

Unser Verein hat mehrere Trainingsangebote wie z.B. Jugendtraining, Seminare und Einzeltraining. Um möglichst vielen Jugendlichen die Teilnahme an Trainingsabenden zu ermöglichen, finden diese mehrmals in der Woche in Sulzbach statt.
Trainiert werden die Jugendlichen hierbei von Christian Munz, Daniel Kölbel, Erich Birnkraut und Carl Obermeier. Grundlagen-Training, Übungsaufgaben, Turniervorbereitung und Spielanalyse stehen im Fokus.

Die gute Entwicklung im Jugendbereich ermöglicht es den Pinguinen, dieses Jahr eine Jugendmannschaft zu stellen.
Unsere Mannschaft nimmt an der Kreisjugend-Mannschaftsmeisterschaft (KJMM) teil.

Jugendmannschaft der Schach-Pinguine
Die von den Pinguinen betreuten Mannschaften beim Schulschach

Unser Verein kooperiert mit mehreren Schulen im oberen Murrtal.
Durch das Schachspiel lernen Jugendliche, sich lange Zeit zu konzentrieren, Probleme zu lösen und Zusammenhänge zu erkennen. Auch Spaß und Freude am Spiel wird den Jugendlichen durch das erfahrene Trainer-Team vermittelt.

Bezirks-Schulschach-Meisterschaft 2016 im Bezirk Ludwigsburg/Rems-Murr-Kreis

Ende Januar 2016 wurde diese Meisterschaft in Kernen-Rommelshausen durchgeführt. Die Schach-Pinguine mit Sitz in Sulzbach, betreuen die Grundschule Fornsbach und das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium Murrhardt. Die Grundschule Fornsbach trat mit zwei Mannschaften an. Jan Reiff, Robert Lelumees, Michael Dörrlamm und Joel Hübner bildeten die 1. Mannschaft (siehe Foto). Mit 3 gewonnenen Spielen, zwei Unentschieden und 2 verlorenen Spielen war der 3. Platz aus 11, als Super- Ergebnis erreicht. Die zweite Mannschaft aus Fornsbach mit Elias Weindorf, Marcio Pierera, Sebastian Warmer und Florian Kirsch belegten in der selben Tabelle den vorletzten Platz. Zu berücksichtigen ist, dass einige Spieler noch nie ein Turnier mitgespielt haben! Erfolgreich spielten die Schüler um Alexander Collin (Brett 1), Phil Ebelt (2), Luca Millenet (3) und Luca Demisch vom H-v-Z-Gymnasium Murrhardt. Nach 6 Runden Schweizer System, verbuchten die Gymnasiasten 3 gewonnene, 1 unentschiedene und 2 verlorene Mannschaftspartien. Ein zweiter Platz in der Tabelle war Lohn der Mühe. Sehr selten kommt es vor, dass sich eine Mädchenmannschaft zusammen findet. Das H-v-Z-Gymnasium entsandte eine solche Mannschaft, die auch gleich mit Platz 1 in der Rangfolge, sich für das nächst höhere Turnier, die Nord-Württembergische Schulschachmeisterschaft 2016, qualifizierten.

Jugendmannschaft der Schach-Pinguine