15.11.2015

Schach-Pinguine 1 ├╝berzeugen

Nach misslungenem Saisonstart und dem letzten Tabellenplatz nach zwei Spielen waren die Vorzeichen eher schlecht vor dem Spiel gegen Winnenden 2. Die Gastmannschaft musste jedoch auf einige Stammspieler verzichten und trat nur mit sieben Spielern an. Thomas Häußler (Brett 8) gewann kampflos. Davon motiviert legten Alexander Collin (2) und Rolf Häußler (4) gleich die nächsten zwei Punkte nach. Beide profierten von der Unkonzentriertheit ihrer Gegner und gewannen jeweils eine Figur, was wiederrum das Spiel entschied. Kurt Bierl (3) behielt die Übersicht in seinem Turmendspiel und remisierte. Daniel Kölbel (6) gewann die Dame und somit das Spiel, womit die Pinguine schon den Mannschaftssieg sicher hatten. Daniel Merk (2) und Roman Merk (7) remisierten ebenfalls in ausgeglichenen Stellungen. Den letzten Punkt des Tages steuerte Carl Obermeier (5, Bild) bei, der seinem Gegner eine Falle stellte und den daraus resultierenden Vorteil konsequent ausspielte. Mit dem deutlichen Ergebnis von 6,5:1,5 setzten sich die Pinguine erst einmal vom Tabellenende ab.

Nachtrag: Gegen Schwaikheim 1 verlor unsere 1 Mannschaft mit 7:1. Nur Daniel Merk (2) und Carl Obermeier (5) spielten Remis.


Bild des Ereignisses